Sonntag, 22. September 2013

Kostüm-Sew-Along Teil 2 - Knifflige Details, Passform, Schulterpolster

Ich habe tatsächlich das erste mal in meinem Leben ein Nesselmodel genäht. Den schönen Wollstoff fand ich doch zu kostbar, um einen Reinfall zu erleben. Allerdings habe ich das Modell nicht fertig genäht.
Nachdem ich einen Ärmel mehr schlecht als recht eingesetzt hatte, habe ich den Schnitt für gut befunden und alles ohne Änderungen übernommen!



Auch alles aus dem Oberstoff zugeschnitten und zusammengenäht
Fehlt nur noch Schulterpolster und Futter.
Ich gebe zu, dass das von mir gewählte Modell wirklich einfach ist und wenig bzw. kaum Herausforderungen bietet. Es gibt keine Taschen, Aufschläge oder Schlitze, die professionelle Nähkenntnisse erfordern würden. Sogar das Knopfloch sitzt in der Naht und genießt keine besondere Beachtung. Ich habe mir aber dennoch einen groben Schnitzer geleistet:


Ich habe beim Zuschneiden der beiden Vorderteile zu wenig Nahtzugabe berücksichtigt. Ich musste also noch mal einen kleinen Streifen ansetzen der zwar bei der fertigen Jacke kaum zu sehen sein wird, mir aber trotzdem ein Dorn im Auge ist. ( Warum verbildlichen sich eigentlich Sprichwörter beim schreiben?? Geht euch das auch so? Unangenehm!!!)

Wie gesagt, fehlt nur noch Schulterpolster, und Futter. Schulterpolster habe ich in unserm Bestand gefunden und dank Catherines ausführlichen Beitrag, weiß ich jetzt auch, wie ich sie einsetzten muss.

Ich habe sogar ein schönes Foto der schönen Verpackung gemacht, habe es aber leider auf dem falschen Rechner abgelegt und komm jetzt nicht ran. Vielleicht ergibt sich ja später nochmal die Gelegenheit...

Ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit dem Ergebnis und freu mich schon auf die fertige Jacke. Das Futter macht mir ein wenig Sorgen. Das wäre dann auch das erste Mal.
Allerdings bin ich in der glücklichen Lage, dass ich immer mal wieder die Gelegenheit habe, eine unserer Nähkursleiterinnen um fachkundigen Rat und Hilfestellung zu bitten. Da kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen!

Die anderen Zwischenstände sammelt Catherine auf dem MMM-Blog. Vielen Dank für diesen schönen Sew-Along!

Ich muß mich jetzt beeilen. Meine Nichte hat Geburtstag und zum brunchen eingeladen.
Vorher geh ich natürlich noch im Wahllokal vorbei.

Kommentare:

  1. Sieht schon sehr gelungen aus !Und um bei den Sprichwörten zu bleiben : Das angesetzte Stück würde mich nicht die Bohne stören ;)
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich schon richtig gut aus!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke sieht super aus! Und den angesetzten Streifen finde ich überhaupt nicht störend. Ganz im Gegenteil!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen