Sonntag, 15. September 2013

Schwieriger Riss

Der schwierige Riss gilt ja als, wie der Name schon sagt, sehr schwierig und ist nur für erfahrene Bergsteiger geeignet. Große körperliche Anforderungen werden versprochen.
Ich denke, dass habe ich noch vor mir! Da ich ja schon beim Einstieg gebummelt habe, war schon zu erwarten, dass ich nicht so recht hinterherkomme.
Zumindest habe ich mich für schon mal für die Ausrüstung entschieden und mich bestens vorbereitet.
Entschieden habe ich mich für diese Dropsjacke:


Angestrickt habe ich auch schon. Leider habe ich gleich in den ersten Reihen einen Fehler gemacht (einen Umschlag vergessen) habe diesen Fehler in der übernächsten Reihe versucht zu korrigieren (eine Zunahme irgendwo) in der Hoffnung, dass es nicht auffällt. Dummerweise ist es so, dass es tatsächlich kaum jemandem auffallen würde, schon gar nicht, wenn die Jacke fertig ist und getragen wird. Mir aber schon! Um mich nicht ewig darüber zu ärgern, habe ich beschlossen, alles aufzuribbeln und von vorne anzufangen. Also noch mal zurück auf Anfang. Zumindest weiß ich jetzt, dass die Maschenprobe stimmt.


Sonst gefällt mir aber sowohl Farbe, als auch Material und Muster ausgezeichnet und ich freu mich auf die Fertigstellung. Mir ist schon klar, dass ich mich beeilen muss, um hinterher zu kommen. ich bin auch sehr zuversichtlich, dass ich bis zur nächsten Etappe ein wenig aufgeholt habe. Ich wäre auch schon viel weiter, wenn da nicht auch noch meine schwarze Strickjacke auf Fertigstellung warten würden und wenn da nicht auch noch der KSA laufen würde...

Alle anderen bergsteigenden Strickerinnen sammeln sich bei der Bergführerin Frau Sachenmacherin - Vielen Dank!

Kommentare:

  1. Ach ja. Wir beide sind also die "Bummel-Letzten".
    Auch wir werden es schaffen, da bin ich mir sicher.
    zuversichtliche Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub, Wiebke ist auch nicht viel weiter. Aber gemeinsam schaffen wir das. Wir können uns ja gut gegenseitig seelisch unterstützen. Ehrlich gesagt hätte ich auch gar nicht gedacht, dass so viele schon so weit sind, aber Zeit ist ja noch massig. Also Chaka, wir schaffen das!
      Nina, dein Muster sieht vielversprechend aus und die Farbe ist toll! Dann war das halt eine großzügige Maschenprobe ;-)

      Löschen
  2. Das Zurückstricken ist ja schade aber ich kann es verstehen.
    Viel Glück und bis zur nächsten Etappe lässt sich da sicher etwas aufholen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Ja, der KSA bereitet mir auch ein wenig Kopfzerbrechen in Puncto Zeitnot.
    Und das mit dem Verstricken und dann wieder aufribbeln kenne ich nur zu gut. Mich stören solche Fehlerchen dann auch immer so sehr, da hilft dann nur neu machen!
    Gute Aufhol-Jagd!
    Ich für meinen Teil werde mich langsam aber stetig bergauf bewegen, du hast gute Chancen, nicht als letzte den Gipfel zu erklimmen! :o)
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  4. Das mit den Fehlern geht mir auch so, ich kann sie nicht stehen lassen. Der KSA hängt mir auch an, da muß ich nächste Woche ranklotzen und darunter wird meine Jacke leiden. Trotzdem ist, glaube ich genug Zeit bis zum Ende beider Veranstaltungen.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiß was Du meinst. Ich konnte es auch nicht auf mir sitzen lassen, die falsche Verzopfung zu lassen. Ich wünsche Dir bei nähsten Versuch keine Fehler. Das Jackenmuster habe ich auch schön gefunden und wollte es auch erst stricken. LG

    AntwortenLöschen
  6. Schön schön schön, rot ist immer gut. Wird sicher eine tolle Jacke.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann dich verstehen. Wenn ich weiß, wo ein Fehlerchen ist, das ich hätte beheben können, dann seh´ ich es einfach IMMER ; auch, wenn andere es gar nicht bemerken würden. Dann lieber nochmal zurückstricken. :-) (Hab´ ich bei meinem Teil auch gemacht.)

    AntwortenLöschen
  8. Ui, nochmal (fast) zurück auf Anfang - kann ich aber verstehen, es fällt (zumindest auf dem Foto) ja doch ziemlich auf. Mit dem drops Nepal kommt man ja auch relativ schnell voran (nur wahscheinlich nicht bei der Mittwochsmasche, wegen zu viel quatschen).

    viele Grüße!

    AntwortenLöschen