Montag, 6. Oktober 2014

Herbstquilt Sew Along - Die ersten Blöcke

Laut Marja Katz, die diesen tollen Sew Along organisiert, habe wir jetzt Bergfest. Bei mir fühlt es sich allerdings bei Weitem nicht danach an.
Ich habe dann doch wohl zu viele Projekte auf dem Tisch, die alle nach Aufmerksamkeit rufen. Dennoch bin ich ein wenig voran gekommen mit meinem Herbstquiltprojekt Nr. 1 und kann somit auch ein wenig davon zeigen.
Mein Herbstquiltprojekt Nr. 1 ist der Dekoquilt für das Schaufenster und besteht weniger aus Blöcken, als aus einem einzigen Block, mit vielen sogenannten Portholes (Bullaugen).
Ich hatte diese Technik mal vor ca. einem Jahr auf der Textil-Art in Berlin gesehen und war sehr beeindruckt. Suschna, mit der ich diese Ausstellung gemeinsam besucht hatte hat mir auch freundlicher Weise gleich eine Anleitung für diese Technik geschickt. Auch von lila und gelb sowie von Floh Stiche wurde ich fachmännisch beraten, sodass meinem Projekt nichts mehr im Weg stand.

In meinem letzten Post zum Thema Herbstquilt habe ich schon gezeigt, dass ich lauter Stoffstücke geschnitten habe, auf denen ich verschieden Große Kreise aufgemalt habe. Diese Stoffstücke platziere ich auf der rechten Seite meines Stoffes dort, wo das Porthole entstehen soll.


Ich nähe die Kreise auf, schneide in der Mitte einen etwas kleineren Kreis aus und schneide die Nahtzugabe bis zur Naht mehrmals ein.


Das aufgenähte Stoffstückchen wird dann auf die linke Seite gewendet und gebügelt.
Von vorne sieht das dann so aus:


 Hier ist nochmal eine Anleitung, mit besseren Bildern, die diese Technik erklärt.

 Ich habe jetzt ca. 1/4 der Portholes geschafft. Eine Arbeit, die eine Menge Geduld und Konzentration braucht und eine scharfe, spitze Schere unerlässlich macht. (Da nur eine meiner Scheren diese Eigenschaften besitzt verbringe ich neben dem konzentrierten nähen, schneiden und bügeln auch eine menge Zeit mit suchen).
Bisher gefällt es mir sehr gut und ich bin total gespannt, wie es dann fertig aussehen wird.

Die Fortschritte aller anderen Teilnehmerinnen beim Herbstquilt Sew Along können hier bestaunt werden.

Kommentare:

  1. Wahnsinn, da bin ich wirklich sehr gespannt auf diesen Quilt.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Spannende Idee! Wie verteilst Du die "Löcher", nach Gefühl oder nach einem bestimmten Muster?

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht absolut genial aus! Ich bin echt beeindruckt!
    Mich würde auch interessieren, wie Du die Löcher verteilst...das sieht sehr ausgewogen aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Löcher sind eher nach Gefühl verteilt. Gleichmäßigkeit oder ein Muster wollte ich bewußt vermeiden. Hab mir die Löcher aber vorher auf ein großes Blatt Papier gemalt, und fand den Gesamteindruck stimmig.

      Löschen
  4. Das wird wundervoll!! Auch die Anordnung der Kreise wirkt schön ausgewogen!

    AntwortenLöschen