Mittwoch, 15. April 2015

MMM #13 am 15.04.2015

Ein bisschen peinlich ist es mir ja schon...das letzte Mal habe ich mich hier im letzten Jahr zu Wort gemeldet. Nicht, dass ich in der vergangenen Zeit nichts zu erzählen gehabt hätte, aber die Zeit, die fehlt, die Fotos, die nichts werden und der richtige Zeitpunkt, ihr wisst schon...

Wie auch immer, endlich hab ich es mal wieder geschafft, beim MeMadeMittwoch dabei zu sein.
Und heute sogar mit einem komplett selbst genäht und gestickten Outfit! (Strumpfhose und Schuhe natürlich ausgenommen. Soweit bin ich dann doch noch nicht!)


Die Strickjacke befindet sich schon eine ganze Weile in meinem Besitz und wird sehr gerne getragen, ...wenn denn die Farbe passt! Gestrickt nach der Anleitung "Fawn" von  Kim Hargraeves aus ihrem Buch Cherished, aus Drops "Merino extra fine" in türkis. Entdeckt bei Julia und voller Begeisterung in Angriff genommen. Sie könnte einen Tick länger sein, aber sonst eine total schöne Jacke, die super zu Röcken geht und von der ich gerne noch ganz viele Modelle in jeweils anderen Farben hätte.



Das T-Shirt ist ein einfaches, sehr klassisches Teil, aus Baumwolljersey, bei dem ich den Schnitt einfach von einem meiner Lieblingsshirts abgenommen hab und welches ebenfalls noch in vielen weiteren Farben auf meiner Wunschliste steht.



Der Rock ist gestern erst fertig geworden und ich bin sehr glücklich damit. Ziel war es, einen Rock zu haben der farblich eher neutral ist und zu Vielem passt (z.B., zu den ganzen anderen T-Shirts und Strickjacken in den anderen Farben...). Ich habe dafür einen leichten, blaugrauen Jeansstoff verwendet.
Vielleicht kommt er ja einigen schon bekannt vor. Lotti von den lieben Freundinnen hat ihn auch gerade genäht, schon in der 6. Version, wenn ich richtig informiert bin. Und Frau Nahtzugabe besitzt meiner Meinung nach auch schon mindestens zwei Versionen. Schön, wenn der Schnitt sich schon so vielfach bewährt hat, das spricht wohl für ihn.
Er stammt ist aus der Burda Style 05/2012 (Modell 106) und sieht eigentlich eine verdeckte Knopfleiste vor. Ein schnitttechnisches Detail, dass sich mir nicht erschließt. Wieso sollte man Knöpfe verdecken wollen???


Die Jacke ist nicht der Rede wert, wird aber dennoch stoisch von mir ergetragen. Ebenfalls ein Burdaschnitt (9/2014 - Modell 127), der irgendwie nicht richtig sitzt. Aber ich mag das Material, die Farbe und die Art der Jacke, sodass ich sie wohl doch fest in meine Garderobe integrieren werde.


Ja und drunter trage ich meinen ersten selbstgenähten BH mit passendem Slip. Genäht in einem unserer Dessous-Nähkurse, nach dem BH-Schnitt Rebecca und dem Slip-Schnitt Julie von Sewy.
Ich bin ja schwer begeistert davon und plane auch hier diverse Farbvarianten, is klar, oder?


So, nu auf zum MMM, heute angeführt von meiner Namensvetterin (bekloppt, eigentlich! Gibt es da noch eine andere Bezeichnung für??) Nina von Kleidermanie mit einem wunderbar frühlingshaften Kleid und gucken, was die Anderen für Outfits gezaubert haben.

Kommentare:

  1. Wow, Nina, ich bin so was von beeindruckt und begeistert... Das passt alles super zusammen, eine sehr überzeugende Kombination. Der BH bzw. die Wäsche sind natürlich das Tüpfelchen auf dem i. Toll!
    LG!
    Melleni
    PS: Ich bringe den Tellerrockschnitt am Smastag gerne mit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seehr gerne! Ich such dann schon mal passenden Stoff...

      Löschen
  2. Schönes Outfit! Ich finde es super, dass Du BH-näh infiziert bist. Die Wäschestücke schauen sehr gut aus, der Kirschenstoff ist wundervoll.Hachz.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Kirschenstoff ist sehr schön. Das Gute beim Wäsche nähen ist ja, dass man immer nur Fitzelchen von dem Stoff braucht. Ein paar Quadratzentimenterchen könnte ich abtreten, wenn du möchtest...

      Löschen
  3. Jetzt brauchst du nur noch Zeit, um die ganzen geplanten Farbvarianten zu nähen! Und zu stricken. Mein Rock Nummer 2 nach diesem Schnitt ist aus einem ähnlichen Stoff, denke ich (vielleicht etwas grauer), und der passt wirklich zu allem, ich ziehe den ständig an. Du wirst dich noch fragen, wie du jemals ohne auskamst. Zu der Strickjacke in der "schwierigen" Farbe ist er schon mal perfekt.

    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr Zeit wäre prima, das stimmt! Und das sind ja bei weitem nicht alle Projekte, die verwirklicht werden wollen...
      Deinen Rock finde ich auch sehr schön. Daher ja die Idee zu meiner Version. Ich finde ja auch, dass er besonders schön sitzt und eine gute Figur macht!

      Löschen
  4. Wow, das sieht ja alles toll aus! An ein T-Shirt möchte ich mich auch mal wagen, Dein Ausschnitt sieht so sauber gemacht aus, einfach nur schön. Und der Rock ist super - ich bin ebenfalls infiziert und säume gerade meine erste Version. Ich glaube, wie Lucy sagt, ich werde mich auch fragen, wie ich je ohne auskam. Ich bin sehr beeindruckt von Deinem schönen Outfit. Der blaue Knopf ist übrigens wunderschön.
    Viele Grüsse heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Jetzt bin ich gespannt auf deine Version des Rockes...
      LG Nina

      Löschen