Mittwoch, 7. Mai 2014

MMM #9 am 07.05.2014 - der Upcycling-Plisee-Faltenrock

Zum heutigen MMM trage ich meinen neuen "upgecycelten" Plissee-Faltenrock und meine schwarze Strickjacke.


Immer mal wieder kommt es vor, das Leute zu uns in den Laden kommen und uns ihre alten Nähsachen überlassen. Weil sie nichts mehr damit anfangen können, aber auch nicht wegwerfen wollen.... zum Glück. Unter anderem waren letztens auch ein paar plissierte Stoffteile dabei.
Bei Google findet man unter Plissee vor allem Sonnenschutzteile für die Fenster, aber eigentlich ist Plissee auch im textilen Bereich ein gängiger Begriff. Mit Druck und Wärme werden sehr akkurat Dauerfalten in einen Stoff gelegt, die sich nicht mal rausbügeln lassen. Soweit ich weiß, muss der Stoff dafür einen hohen Polyesteranteil haben. Trifft auf diesen hier auf jeden Fall zu!



Insgesamt ein schöner Rock, der sich schön trägt und äußerst Kombinationsfreudig ist.


Ich habe für diesen Rock eine Passe nach einem alten Burda-Schnitt aus einer alten Jeans zugeschnitten. Der Beleg innen ist ein altes Herrenhemd. Nur das Futter und der Reißverschluss mussten als "Neuware" dazugesteutert werden.

Bei diesem Stück war sogar der Saum schon fertig und "mitplissiert", was das ganze sehr einfach gemacht hat.

Dazu trage ich meine schwarze Strickjacke Swing von Drops-Design.
Ich habe schon viele schöne Versionen dieser Jacke gesehen, und war vor allem von Lucys Version begeistert.
Mit meinem Model bin ich allerdings nur semi-zufrieden: Sie ist etwas lang und groß geraten und außerdem rutscht der Ausschnitt auch gerne mal die Schultern runter. Daraus habe ich gelernt, dass es absolut sinnvoll ist, eine Maschenprobe auch zu waschen.


Wie jeden Mittwoch treffen sich hier alle Teilnehmerinnen des MMM. Heute angeführt von Meike, mit einem ebenfalls sehr Kombinationsfreundlichen Tellerrock.

Kommentare:

  1. Richtig schöne Kombination. So ein Rock brauche ich auch!! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oooh, sehr schön, und fast alles aus alten Stücken. Ich bin beeindruckt! (Das mit dem Plisee stimmt, generell kann man jeden Stoff plissieren, aber je höher der Synthetik-Anteil, desto langlebiger sind die Falten.)

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie gerne hätte ich wieder mal solch einen grauen Faltenrock! Toll toll toll!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Kaum zu glauben, dass das ein Teil aus recycelten Materialen ist. Du sieht toll aus. Lg Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Ich persönlich finde ja neu nähen meist einfacher, als zu recyceln. Deshalb bewundere ich deine gekonnte Wiederverwertung-toller Rock.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Plisseestoffe sieht man so selten, ich mag die schmalen und akkuraten Falten - toll dass Du den Stoff entdeckt hast und ihm neues Leben gibtst. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Toll geworden… und wohl ziemlich unbezahlbar wertvoll, da Plissieren ja ein wenig kostet in Form der Arbeitsbezahlung UND der noetigen Material-Menge, oder?

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen